Knoblauch-Öl

Fazit: Ohne geht gar nicht!

Man nehme:

Eine Flasche Olivenöl,

schraube sie auf und lasse

3-5 durchgeschnittene Knoblauchzehen hineinplumpsen.

Danach schließe man die Flasche wieder

und stelle sie ca 4 Wochen an einen dunklen Ort.

Fertig!

Problem: Da das nach 3-4 Tagen auch schon nutzbar ist, wird unseres gar nicht so „reif“ 😁

Anwendung:

Fertiges Knoblauch-Öl verfeinert Salat und Speisen, eignet sich zum Braten und erspart einem das ständige Auspressen von einzelnen Zehen. Falls Ihr das Öl auch zum Anbraten benutzen möchtet, dann nehmt einfach Rapsöl. Schmeckt auch lecker!

Guten Appetit 😉

P.S: Die Zehen können im Öl liegen bleiben und müssen nicht entfernt werden (bei uns hält das Öl eh nie lange….)

Knoblauch-Öl

2 Gedanken zu „Knoblauch-Öl

  1. Pingback: Ofenkäse im Brot
  2. Pingback: Zucchinirelish

Kommentare sind geschlossen.

Nach oben scrollen