Wie viele Leute benötigt man für eine Pflanzenbestimmung?

1 Mitglied, das ein Foto postet und die Frage stellt: Was ist das für eine Pflanze?

 

– 25 Mitglieder die vorschlagen Google zu benutzen!

– 1 Mitglied, das auf Wikipedia hinweist!

– 4 Mitglieder, die spontan irgendwas posten, auch wenn die von ihnen vorgeschlagene Pflanze, gar nicht dort wächst wo der Threadsteller sie gefunden hat!

– 7 Mitglieder, die antworten, dass sie nicht wissen was das ist, aber es auch gerne wissen würden!

1 Mitglied, dass einen passenden Link postet und den richtigen botanischen Namen benennt und somit die Pflanze bestimmt!!!

 

– 15 Mitglieder, die die botanischen Namen der vorangegangenen Beiträge mit den deutschen Phantasienamen des Handels korrigieren,

damit sich niemand diskriminiert fühlt und alle mitreden können!

– 6 Mitglieder, die den Threadstarter darauf hinweisen, dass die Pflanze und deren Samen womöglich giftig sein könnten, sie aber nicht wissen, was das für eine

Pflanze ist!

– 12 Mitglieder, die sich darüber aufregen, dass die 6 sowas von sich geben, da es viele giftige Pflanzen gibt und man nicht sofort an allem stirbt!

– 3, die das gleiche schreiben wie ihre Vorposter, mit dem dazueditierten Satz „Also das finde ich auch „!

 

Das Mitglied, dass sie Pflanze bestimmt hat und nochmal den Link postet!!!

 

– 3 Alt-Forenmitglieder, die – ebenfalls- den Link mit der Bestimmung überlesen haben und ihren Senf abgeben, auch wenn es nichts zur Bestimmung beiträgt!

– 12, die gerade erst in die Diskussion eingestiegen sind, Google-Links posten und alles andere einfach überlesen!

 

Das eine Mitglied, dass jetzt nochmal darauf hinweist, dass es die Pflanze schon bestimmt hat!!!

 

– 5, die dem Mitlied vorwerfen keine Ahnung zu habe!

– 3, die meinen, dass dieser Ton aber nicht in Ordnung wäre!

– 4  (einer ist schon beleidigt abgesprungen) die darauf beharren, dass Kritik nun mal erlaubt sein dürfe!

– 6, die -wieder- anfangen und versuchen die Lage zu entschärfen indem sie einen abrupten Themenwechsel aufs Wetter versuchen!

– 2, die weiter übers Wetter diskutieren und was sie gestern alles so im Garten gemacht haben

 

1 Fragesteller, der sich für die Antworten bedankt, schnell die Benachrichtigungsfunktion für Antworten deaktiviert

und sich schwört nie wieder eine Frage zu stellen und nächstes Mal selber im Netz zu suchen!

 

Oder wie Dieter Nuhr es so schön zu sagen pflegt:

One comment on “Wie viele Leute benötigt man für eine Pflanzenbestimmung?”

  1. /// Heidrun sagt:

    Kabarettistisch zu lesen… so funktioniert unsere Welt inzwischen.

Comments are closed.