Woran erkennt Ihr Florasexuelle!

Florasexuelle brauchen weder Sonnenschirm noch Sichtschutzwände: Wir haben genügend Pflanzen um uns vor neugierigen Blicken zu schützen!

 

Zugegeben, dieses Outing hat mich sehr viel Mut gekostet! Was sollen die Leute denken, was werden meine Eltern und meine Familie dazu sagen?

In der heutigen Zeit ist ein Outing aber kein Beinbruch mehr und von daher, ich stehe dazu:

 

Ja, ich bin florasexuell!

 

Woran erkennt Ihr diese Krankheit?

 

– Ihr zeigt auf Facebook, in Foren und Co gerne Fotos von Euren  Pflanzenkinder

– Euer Garten ist übervoll, aber ihr kauft immer noch neue Pflanzen

–  Fenster können nur im Frühjahr bis Herbst geputzt werden weil sonst zu viele Pflanzen herumgerückt werden müssen

–  Blumenerde wird nur im Großgebinde gekauft

–  Ihr macht Eure Pflanzenrunde im Garten und Haus und begrüßt alle Pflanzen

   mit – korrektem botanischen – Namen

–  Die Geschäftsleitung und die Mitarbeiter des örtlichen Gartencenter duzen
    Euch
–  Im Frühjahr heißt Euer Trendsport: Ausräumen, im Herbst: Einräumen
 –  Fenster werden nicht mehr geöffnet, weil sonst du Luftfeuchtigkeit im Raum
    dramatisch sinken könnte
–  Ihr habt immer ein Wattestäbchen dabei, falls Euch irgendwo Pollen
   begegnen sollten
–  Ihr pflanzt Exoten in den Garten und baut extra einen aufwändigen
    Winterschutz, damit Ihnen nichts passiert
 –  Alles Grünzeugs wird in die Erde gesteckt in der Hoffnung, dass daraus
     wieder  eine neue Pflanzen wächst
– Wenn ihr mal sterben solltet, möchtet ihr unbedingt ins Gras beißen
–  Ihr habt die eigenen Kinder zum Bewurzeln in die Badewanne gestellt
–  Ihr kauft alle möglichen Verpackungen, weil man darin neue
   Pflanzen anziehen kann
–  Ihr vergesst, wo die ganzen Pflanzen eigentlich her kommen und wundert Euch über die merkwürdige  Vermehrung

 

Solltet Ihr Euch in mehreren Punkten wieder erkennen, dann ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr florasexuell seid!

 

So weit so gut! Ich suche auch immer noch nach einem Heilmittel und werde berichten, wenn ich eins gefunden habe!

 

Es gibt schlimmere Krankheiten oder 😉

Foto/Text: Melanie Schellack

8 comments on “Woran erkennt Ihr Florasexuelle!”

  1. Karl Morlock sagt:

    Um es gleich vorweg zu nehmen: Meine Triebe sind ganz normal und keine der aufgeführten Merkmale trifft ansatzweise auf mich zu.
    Aber ich muss erkennen, dass ich mich mit einem ähnlich gelagerten Fall, dessen Outing allerdings noch aussteht, vermehrt habe. Jetzt bin ich natürlich ein klein wenig in Sorge, dass die Schösslinge genetisch belastet sind. Was meinst Du?

    🙂

  2. Karl Morlock sagt:

    Um es gleich vorweg zu nehmen: Meine Triebe sind ganz normal und keine der aufgeführten Merkmale trifft ansatzweise auf mich zu.
    Aber ich muss erkennen, dass ich mich mit einem ähnlich gelagerten Fall, dessen Outing allerdings noch aussteht, vermehrt habe. Jetzt bin ich natürlich ein klein wenig in Sorge, dass die Schösslinge genetisch belastet sind. Was meinst Du?

    🙂

  3. Mel sagt:

    Manchmal muss man ausprobieren um an Ziel zu kommen, von daher: lass wachsen und immer schön gießen und düngen 😉

  4. Mel sagt:

    Manchmal muss man ausprobieren um an Ziel zu kommen, von daher: lass wachsen und immer schön gießen und düngen 😉

  5. Also ich finde hier keine großen Auffälligkeiten. Alles völlig normal, vielleicht nur etwas ausgeprägter ! 😉

  6. Henry Stützinger sagt:

    Also ich finde hier keine großen Auffälligkeiten. Alles völlig normal, vielleicht nur etwas ausgeprägter ! 😉

  7. KaPf, WAI, UPO, Masüb; Kaba sagt:

    […] Unbekannte Pflanzenobjekte und die Steigerung von Kapfs. Wird nur von Personen benutzt, die sich im fortgeschrittenem Stadium der Pflanzensucht […]

Schreibe einen Kommentar