Autoren/-innen

Blogbeitreiberin:

Melanie Schellack

Ich bin eine Pflanzenverrückte aus Leidenschaft.

Werdegang:

Exoten- und Kübelpflanzengärtnerin aus BI landet 2015 im grünen, wunderschönen Duisburg und wird dort zu einer geschreberten Gärtnerin.

Unser erster Garten lag in Wehofen und ist uns quasi zugelaufen, unser neuer Garten ist mir geschenkt worden.

Da er direkt bei uns um die Ecke liegt (7 Minuten Fußweg), gab es gar keine langen Überlegungen ob wir umziehen oder nicht. Unsere Pflanzen mussten natürlich mit und das war mit Abstand das Verrückteste was ich bisher gemacht habe. Es hat aber geklappt! Fast alle haben überlebt und wachsen und gedeihen!

2017 abgeschlossene Ausbildung zur Fachberaterin für Kleingärten 


Wir gärtnern:

– #wildundwunderbar
– Nach dem Prinzip: Was im Garten anfällt, bleibt auch im Garten
– wir haben ein <3 für #Kulturbegleitkräuter
– Unsere Pflanzen sind fast alle ess- und/oder nutzbar
– Bei uns ist jeder Gartenuntermieter willkommen und niemand – aber auch rein niemand- wird begast, vergiftet oder getötet. Unsere Mieter regeln sowas selber!

Mein neuestes Projekt ist:

Unser Garten ist jetzt als: Hortus am Iltispark, im Hortusnetzwerk eingetragen. Ich möchte noch viele andere Gärtner dazugewinnen und ein Traum wäre es, wenn wir ein großer Hortus mit ganz vielen Gärten werden würden.

LG von Euer neuen „Hortusse“ 😉

 

Hallo liebe Gartenbegeisterte, ich bin die Neue hier im grünen Netzwerk und damit Ihr wisst, wer Euch da schreibt, stelle ich mich kurz vor.

Ich bin Nicole, 44 Jahre jung und leidenschaftliche Gärtnerin, sowohl beruflich, als auch privat. Und die Leidenschaft fürs Gärtnern habe ich quasi mit der Muttermilch aufgesogen, denn ich komme aus einer Familie von Gärtnern und Floristen und war schon immer gerne im Garten zugange.

Meine besondere Leidenschaft ist die Sortenerhaltung von Kulturpflanzen, die vom Aussterben bedroht sind, weswegen ich sehr viele Gemüsesorten und Hülsenfrüchtensorten anbaue, das Saatgut gewinne und weitergebe und Saatguttauschbörsen in meiner Region – dem schönen Bliesgau im Saarland – veranstalte.

Aber auch Kräuter und deren Verwendung in der Hausapotheke, als Kosmetik oder einfach als kulinarsche Leckerbissen finde ich interessant, weswegen ich schon einige Weiterbildungen in diesen Bereichen gemacht habe, und gerne mein bisher gewonnenes Wissen mit Euch teilen möchte.

Den Namen „Gaadekrott“, was wörtlich übersetzt Gartenkröte heißt, habe ich schon seit meiner Kindheit von meiner Oma bekommen…. Nicht ganz grundlos, wie man sieht .

Zukünftig möchte ich Euch Gemüsesorten, die ich vermehre vorstellen und das gewonnene Saatgut zum Tausch oder gegen eine kleine Spende anbieten und Euch zeigen, welche Pflanzen wie vermehrt werden können, was ich im Garten so treibe und was ich aus geernteten Gemüsen und Früchten so alles mache.

Mich würde es wahnsinnig freuen, wenn ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass Ihr auch in Euch die kleine Gaadekrott erwecken könnt 😉

Bis ganz bald

Nicole