Gartentagebuch Mai 2016

Liebe Leser, aufgrund eines Blogupdates sind leider nicht mehr alle Fotos sichtbar.

 

Ich muss alle neu Hochladen und mache das nach und nach und bitte um Verständnis.

 

Dankeschön!

 

Muss das sein? Da denkt man die Eisheiligen sind vorbei und dann gehts Pfingsten (nächstes Wochenende) nochmal -temperaturmäßig in den Keller. Ausgepflanzt haben wir trotzdem schon alles. Bis 5 Grad werden die Pflanzen wohl aushalten und ich möchte endlich meinen Balkon wieder für mich haben. Da habe ich nämlich bisher alle zwischengelagert und abgehärtet 😉

Also was gibts Neues im Schrebergarten?

Nach einem Kälteeinbruch haben fast alle meine Gemüsepflanzen einen Klitsch bekommen- trotz geschütztem Balkon. Nicht nur, dass mir der Dreck und das Betüddeln auf dem Balkon auf den Keks geht, jetzt auch noch das. Ich war auf dem Markt und habe mir Nachschub geholt und entschieden: Selber Aussäen lohnt sich nicht! Die Pflanzen gibt es gesund und kräftig schon günstig auf dem Markt. Die Arbeit spare ich mir nächstes Jahr.

Unser Strohballen-Hochbeet ist bepflanzt, fast alle Samen im Garten verteilt und im Hochbet sprießt es auch schon. Aber bevor ich jetzt zu viel schreibe….lasse ich einfach Bilder sprechen 😉

Noch nicht viel grün, aber es sprießt schon im Beet. Die Versorgung mit Salat sollte theoeretisch gesichert sein

Noch nicht viel grün, aber es sprießt schon im Beet. Die Versorgung mit Salat sollte theoeretisch gesichert sein

Unsere Holzbeete werden auch langsam grün. Geerntet haben wir noch nichts, aber der Knoblauch steht wie ne 1. Dahinter "explodieren" die Johannis- und Stachebeere nach dem Rückschnitt. Das wird eine gute Ernte (y)

Unsere Holzbeete werden auch langsam grün. Geerntet haben wir noch nichts, aber der Knoblauch steht wie ne 1. Dahinter „explodieren“ die Johannis- und Stachebeere nach dem Rückschnitt. Das wird eine gute Ernte (y)

Es hat geklappt: meine Karamellbeeren haben alle den Winter im Garten überlebt. Ob es auch Beeren gibt?

Es hat geklappt: meine Karamellbeeren ( Leycesteria formosa) haben alle den Winter im Garten überlebt. Ob es auch Beeren gibt?

Bisher scheint unsere Feige das Bondagieren gut zu finden. Die ersten Feigen hängen schon dran und sie treibt prima aus. Rechts daneben steht eine Inkagurke. Ich habe die spontan gekauft und bin mal gespannt, was das für eine Pflanzen wird und...wie die Früchte schmecken

Bisher scheint unsere Feige das Bondagieren gut zu finden. Die ersten Feigen hängen schon dran und sie treibt prima aus. Rechts daneben steht eine Inkagurke. Ich habe die spontan gekauft und bin mal gespannt, was das für eine Pflanzen wird und…wie die Früchte schmecken

Mal schauen wie die Paprika sich im Kübel fühlen

Mal schauen wie die Paprika sich im Kübel fühlen

 

Nach 2 Jahren im Kübel darf unsere Musa endlich mal wieder richtige Erde um die Wurzeln fühlen. Es gefällt Ihr

Nach 2 Jahren im Kübel darf unsere Musa endlich mal wieder richtige Erde um die Wurzeln fühlen. Es gefällt Ihr

 

 

Der Stinker ist nur vorübergehend Gast im Garten. Die Fliegen freuts und mich auch. Ich wollte meinen Balkon einfach nicht mit ihm Teilen.

Der Stinker ist nur vorübergehend Gast im Garten. Die Fliegen freuts und mich auch. Ich wollte meinen Balkon einfach nicht mit ihm Teilen.

Update folgt demnächst!

LG Eure Mel

 

2 comments on “Gartentagebuch Mai 2016”

  1. Schmidt, Wanda sagt:

    Auf welches Buch bezieht sich das Gärtnern auf Strohballen?
    Vielen Dank für eine kurze Antwort
    Wanda Schmidt

    1. Melanie Schellack sagt:

      Guten Morgen! Ich bin noch nicht mit dem Hochladen aller Bilder fertig. Ich habe im Dezember ein Blogupdate gemacht und die Beiträge ohne Bilder offline geschaltet.
      Ich habe mich habe nach diesem Buch gegärtnert:

      http://www.strohballengarten.de/

      LG aus Duisburg

Schreibe einen Kommentar