Buchtipp: City Trop von Jonas Reif

City Trop
Projekte und Pflanzen für grünere Städte von morgen

Autor: Jonas Reif

Erschienen: 2017 im ulmer Verlag
192 Seiten, 203 Farbfotos, Flexcover

ISBN 978-3-8001-0306-5
Preis: 29,90

Blick ins Buch

Inhaltsverzeichnis:

citytrop inhaltsverzeichnis 1

 

City Trop inhaltsverzeichnis 2

Das Buch macht Lust auf „mehr“! Als alte Exotengärtnerin trifft das genau meinen Nerv und auch wenn ich versuche nur mit heimischen Pflanzen zu Gärtnern, kommt doch immer etwas Sammelwut dazu und die Lust auf etwas Besonderes. Was macht man, wenn man einen -schwierigen- Standort gar nicht mit heimischen Pflanzen bepflanzen kann, weil die dort nicht gedeihen? Wie wäre es mal mit: Anderem Stadtgrün?

Auf dem Foto seht Ihr einen Pariser Innenhof mit Zimmercalla, Musa basjoo und Fastsia japonica

Auf dem Foto seht Ihr einen Pariser Innenhof mit Zimmercalla, Musa basjoo und Fastsia japonica

Das funktioniert natürlich nur, wenn man den Standort und die Pflanzen genauer kennt und wie lernt man sie kennen? Man lernt durch Mutter Natur:

Inspiration durch Muttr Natur und schon funktioniert es

Inspiration durch Mutte Natur und schon funktioniert es

Das Buch steckt voll mit tollen Ideen, Anregungen und Beschreibungen, dass man es gar nicht weglegen kann. Eigentlich ist es auch ein kleiner Reiseführer durch grüne Städte, die man vielleicht auch mal besuchen sollte. Man findet auch einige Hotels, die ihre Innenräume oder Vorgärten exotisch begrünt haben, so dass man eigentlich sofort dort einchecken möchte. Natürlich fehlen vertikale Wandbegrünungen nicht und ich hoffe, dass ich mir einige mal live ansehen kann.

Von Trockenzone über Feuchtgebiete bis hin zu Steppen auf dem Dach findet man in diesem Buch alles

Von Trockenzone über Feuchtgebiete bis hin zu Steppenlandschaften auf dem Dach findet man in diesem Buch alles

Pflanzentipps dürfen natürlich auch nicht fehlen

 

Welche Pflanzen eignen sich für welchen Standort? Auch das findet Ihr in diesem Buch

Welche Pflanzen eignen sich für welchen Standort? Auch das findet Ihr in diesem Buch

Fazit: Ein Buch für alle die Lust auf mehr exotisches Grün haben und nicht wissen wie und wo man anfängt.

 

Viel Spaß beim Lesen

wünscht Euch

Melanie Schellack